ia-kl.de_SS13_ZENNER_FLOTT_WOHNEN_03

 

Student

Timo Flott

Fach

BIB 1 – Bauen im Bestand 1

Semester

SS 2013

Aufgabenstellung Modernisierung einer ehemaligen Lagerhalle in Saarlouis in (A) ein Bürogebäude und (B) ein Wohngebäude

Wohnungsgebäude Das Konzept des Wohngebäudes basiert auf der Idee eines gemeinsamen Atriums. welches den zentralen Erschließungpunkt zu den einzelnen Wohneinheiten bildet. Das Atrium kann von beiden kurzen Gebäudeseiten erreicht werden. Der zum Süd-Westen hin gelegene Eingang ist repräsentativ ausgebildet und wird in erster Linie von den Besuchern genutzt Auf der gegenüberliegenden Seite liegt eine im Baukörper integrierte Garage. die einen Stellplatz pro Wohneinheit anbietet. Von dort aus können die Bewohner trockenen Fußes das Atrium erreichen. Der gemeinsame Innenhof erstreckt sich über zwei Geschossebenen und versorgt die innenliegenden Wohnräume aufgrund des großzügigen Glasdaches mit Tageslicht. An den beiden Kopfenden liegen zwei Treppenhäuser mit jeweils einem Fahrstuhl. um die Wohnungen im Obergeschoss zu erreichen. Das gemeinsame Atrium wird begrünt und bietet durch seine Aufteilung ein hohes Maß an Aufenthaltsqualität Das Konzept gliedert sich durch den Innenhof in 3 Bereiche: Im Zentrum liegt der Schwerpunkt auf der Kommunikation und dem Austausch unter den Bewohnern. Abzweigende Wegeführungen zu den Eingängen der einzelnen Wohnungen sind die Zwischenstufe zu den Privatbereichen. Die Terrassen bzw. Balkone der jeweiligen Apartments dienen als individueller Flückzugsbereich. Die Fassadengrenze entspricht dem Bestandsgebäude. die Balkone hingegen treten zurück. wodurch eine natürliche Verschattung im Innern der Wohnungen gewährleistet wird. Zusätzlichen Sonnenschutz können die Bewohner mittels einem verschiebbaren Lamellen-Panel erreichen. Diese lockern das strenge Fassadenraster des Gebäudes auf und machen die Außenansichten belebbar.

 

Text: Timo Flott

ia-kl.de_SS13_ZENNER_FLOTT_WOHNEN_08

ia-kl.de_SS13_ZENNER_FLOTT_WOHNEN_05

ia-kl.de_SS13_ZENNER_FLOTT_WOHNEN_01

Bürogebäude Mein Bürokomplex ist in acht voneinander unabhängige Büroeinheiten unterteilt Alle Parteien unterliegen dem gleichen Grundrissaufbau‚ wobei die inneren Büros aufgrund des Gebäuderasters eine halbe Achse hinzugewinnen. Dadurch steigt die Fläche an Arbeitsplätzen. Die Erschließung der Bürozellen erfolgt über einen großen Flur. Dieser teilt sogleich die Sanitär- und Funktionsräume von den Arbeitsplätzen. Um einen spannenden Flaumeindruck beim Durchlaufen des Flurs zu erreichen. wird die Funktionswand amöbenartig entlang des Flurs ausgebildet. Dadurch verschwinden die Bestandssäulen der Tragstruktur und der Flaum wirkt weitestgehend stützenfrei. Zudem bilden sich durch die Form einzelne Zonen, die unterschiedliche Funktionen anbieten. Solitäre Möbel. die durch eine abgehängte Lichtdecke betont werden. markieren diese Plätze und lockern somit den Flur optisch auf. Parallel zur Funktionswand verläuft eine Glastrennwand‚ die die Arbeitsplätze vom Erschließungsflur trennt. Durch diese hohe Transparenz bekommt der Flur natürliches Tageslicht ab. Transparente Vorhänge sorgen für leichten Sichtschutz und Gemütlichkeit im Flaum. Aus dem Zusammenspiel der amöbenartigen Funktioswand‚ einer querverlaufenden Lamellendecke und den partiell angebrachten Vorhängen. wird der langgestreckte Flur aufgelockert. Am Ende des Gangs entwickelt sich die Wand in eine Cafeteria mit integrierter Alkove zum gemeinsamen Beisammensitzen. Jeweils am Ende des Flures liegt ein Meeting Flaum unterschiedlicher Größe. der für interne oder externe Besprechungen inklusive Beamerpräsentationen dient. Jener der beiden Fläume. der an der Süd-Ost-Fassade liegt. besitzt angrenzend aufgrund der Einschnitte im Gebäudevolumen eine großzügige Terrasse. die gemeinsam mit dem Nachbarbüro zusätzlich genutzt werden kann.

 

Text: Timo Flott

ia-kl.de_SS13_ZENNER_FLOTT_BÜRO_05

ia-kl.de_SS13_ZENNER_FLOTT_BÜRO_02

ia-kl.de_SS13_ZENNER_FLOTT_BÜRO_07

ia-kl.de_SS13_ZENNER_FLOTT_BÜRO_06

ia-kl.de_SS13_ZENNER_FLOTT_BÜRO_04

ia-kl.de_SS13_ZENNER_FLOTT_BÜRO_01

ia-kl.de_SS13_ZENNER_FLOTT_BÜRO_03