MA

 HIER GEHTS ZU BEWERBUNGSINFORMATIONEN MASTER HIER GEHTS ZUR ONLINEBEWERBUNG
Berufsbild des Innenarchitekten

 

Der Innenarchitekt arbeitet innerhalb der Architekturplanung als Spezialist für die Gestaltung von Lebensräumen. Bei Innenarchitekten liegt die Spezialisierung in folgenden Bereichen: raumbildender Ausbau, Funktionsänderungen in bestehenden Gebäuden, An- und Ausbauten, Sanierung und Renovierung von Gebäuden, Erhaltung von
denkmalgeschützten Räumen und Gebäuden, technischer Ausbau, fliegende Bauten wie Ausstellungs- und Messebauten, Entwicklung von industriell produzierten Möbeln, Objekten, Textilien, Ausbau- und Ausstellungssystemen, Serienbauteilen und Beleuchtungssystemen.

Master of Arts

 

Wir möchten Sie gerne während des dreisemestrigen Masterstudiengangs zu einem kompetenten Generalisten ausbilden. Ihre vielfältigen Einsatzmöglichkeiten in Wissenschaft, Wirtschaft und öffentlichem Sektor kennen Sie ja bereits aus dem Bachelor- oder Diplomstudium.

 

Das Studium ist themenbezogen modular aufgebaut, verschiedene Fachgruppen arbeiten projektbezogen zusammen. Wir werden Ihnen unvorhergesehene Aufgaben stellen, die Sie als geschulter Generalist lösen werden. Genauso helfen wir Ihnen, Ihre Fähigkeit weiter zu entwickeln, neue Aufgaben zu formulieren und sie zur Entwicklung neuer Produkte

anzuwenden. Ohne Teamgeist werden Sie nicht erfolgreich sein, ohne den Blick für ganzheitliche Lösungen werden Sie nichts erschaffen können, was in der Praxis Bestand haben soll.

 

Wir wollen auch, dass Sie Auslandserfahrungen sammeln, eine der wichtigsten Schlüsselqualifikationen überhaupt. Ob Sie das im Praktikum oder im Rahmen eines Auslandssemesters tun wollen, die FH Kaiserslautern hat die notwendigen Kontakte in Lissabon, Valencia, Pescara, Breslau und St. Petersburg.

portrait_silhouette_by_epickris-d33hyl3„Beworben habe ich mich damals an allen Fachhochschulen in der näheren Umgebung von Stuttgart. Den Ausschlag für Kaiserslautern gab sowohl der Punkt, dass die Studenten Arbeitsräume gratis zur Verfügung bekommen, sowie niedrige Wohnkosten, und nicht zuletzt das CHE-Ranking, bei dem Kaiserslautern auf Platz 1 war.“
 
Jutta Schädler, Studentin Innenarchitektur (Bachelor)

Studiendauer

 

3 Semester (einschließlich Master-Thesis)

Studienziel

 

Als übergeordnetes Lernziel wird die Entwicklung einer allgemeinen Problemlösungsfähigkeit und einer vertieften Persönlichkeitsentwicklung gesehen, die es dem Studierenden ermöglicht, unterschiedliche und unvorhergesehene Aufgaben als speziell geschulter Generalist zu lösen.

 

Die Studierenden sollen zu selbständiger, schöpferischer und verantwortungsbewusster Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden sowie freier künstlerischer Erfahrungen und Ausdrucksformen befähigt werden.

 

Ziel ist es weiterhin, Trends und Marktanalysen zu erkennen und durchzuführen, in Aufgabenstellungen zu formulieren, sie in der Entwicklung neuer Produkte anzuwenden und in temporären wie dauerhaften Raumkonzepten umzusetzen.

 

Die Studierenden sollen durch Konfrontation mit verschiedenen Problemen aus dem Tätigkeitsbereich der beruflichen Arbeit in projektbezogener Form die breite Skala der Planungsparameter erkennen und dabei interdisziplinär die ästhetischen, psychologischen, ökologischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Aspekte selbständig erarbeiten.

 

Wahrnehmungsfähigkeit, Selbständigkeit, Selbstorganisation und Sozial- und Entscheidungskompetenz sollen gefördert werden, um Raum zur Persönlichkeitsentfaltung zu schaffen.

Studienabschluss
Der Studienabschluss des M.A.-Studiums zum “Master of Arts im Studiengang Innenarchitektur” bereitet insbesondere auf folgende berufliche Tätigkeiten vor:
  • Niederlassungen als freischaffender Innenarchitekt in selbständiger Tätigkeit (nach der Aufnahme in die von der Architektenkammer geführten Liste der Innenarchitekten).
  • Mitarbeiter in Innenarchitektur-/Architektur- und Planungsbüros mit Aufgaben der Projektierung, Projektüberwachung, Beratung und der Bauausführung.
  • Angestellter oder Beamter in staatlichen und kommunalen Bau- und Planungsämtern und im Bildungsbereich mit der Befähigung zur Aufnahme in den höheren Dienst.
  • Tätigkeiten in anderen, durch die Ausbildung tangierten interdisziplinären Berufsfeldern, die sich aufgrund veränderter gesellschaftlicher, ökonomischer und ökologischer Rahmenbedingungen zukünftig ergeben werden, bis hin zur Tätigkeit als Berater oder Gutachter.
  • Befähigung zum höheren DienstWährend der Diplomstudiengang Innenarchitektur an Fachhochschulen lediglich den Zugang zum gehobenen Dienst im Bereich der staatlichen und kommunalen Bauverwaltungen ermöglichen kann, befähigt der Studienabschluss „Master of Arts“ im Studiengang Innenarchitektur an der Fachhochschule Kaiserslautern zur Aufnahme in den höheren Dienst.